Lisi

Lisbeth, Almmädel, Pony

Geb.Datum: 17.04.2010
Rasse: Noriker
Stockmaß: 155cm

Lisi ist seit ca. Mitte 2023 nicht mehr mein Pferd. 
Sie gehört jetzt der ehemaligen Besitzerin von Ruby. Wir haben also Pferde getauscht.
Das hat zwar den einen oder anderen Lisi-Reiter etwas getroffen, aber mittwochs und donnerstags darf sie weiterhin bei mir in der "Reitschule" mitlaufen.

Außerdem hat Lisi es verdient "ihre Einzelperson" und extra Portion Aufmerksamkeit sowie Liebe zu bekommen - sie ist einfach ein tolles Mama-Kind-Pferdchen.

Lisi wurde 10 Jahre lang als Zuchtstute in Osttirol  gehalten und kam im Herbst 2020 zu uns. Schon beim Anreiten hat sich gezeigt, dass sie einfach eine Seele von Pferd ist. Sie ist ein absolutes Anfängerpferd und beim Ausreiten super fleißig, am Reitplatz bedarf es jedoch einen durchsetzungsfähigen Reiter.

Was sie mag: wenn sie auch mal richtig Rennen darf, Abwechslung, Freiarbeit

Was sie nicht mag: Fliegen, Mücken und  Bremsen, den Reiterschenkel in der Rosse, Hufe geben

Leoni

Leo, Leo Lausemaus, Dickale, Araber im Speckmantel


Geb.Datum: 26.02.2012
Rasse: Noriker
Stockmaß: 162cm

Leoni ist das Pferd meines Mannes und wird von mir gerne als Arbeits- und Kutschpferd eingesetzt. Im Sommer können sowohl Anfänger als auch Kinder mit ihr ausreiten gehen, im Winter ist sie zurzeit noch eher für Fortgeschrittene Reiter. Denn da entdeckt sie gerne ihren "Araber im Speckmantel", wie ich gerne sage.

Was sie mag: Schnee!, Wasser, am Hals gekrault werden, in Ruhe fressen können, im Winter Vollgas geben

Was sie nicht mag: Bananen, in Versammlung geritten werden, ab und zu auch die Trense ins Maul nehmen

Larisa

Easy, Laries, Cheesecake, EasyCheesy, Larry

Geb.Datum: 02.04.2020
Rasse: Noriker
Stockmaß: ca. 162cm

Larisa kam mit 1,5 Jahren zu uns und wurde dann von mir selbst ausgebildet.
Sie ist auf Grund ihres unendlich geduldigen Wesen, trotz ihres jungen Alters, bereits ein wichtiger Teil meiner Ausreitpferde.
Das macht sie bereits wie ein Profi - auch wenn es da und dort sicherlich noch an Verfeinerung bedarf.

Was sie mag: Spielen!, auf der Weide entpsannen, Tricks lernen, neue Wege erkunden, betüddelt und gekrault werden

Was sie nicht mag: duschen, beim Putzen still stehen

Lene

Gudrun, Lenchen, Leni, Lenilein

Geb.Datum: 
Rasse: Noriker
Stockmaß: ca. 165cm

Meine jüngste Norikerdame ist im Moment in Ausbildung und wird eventuell in der "Reitschule" die anderen Norikerdamen unterstützten. 

Was sie mag: mit den anderen Pferden kuscheln, Leckerlis, Neues lernen

Was sie nicht mag: stillstehen beim Putzen und Satteln

Wilma

Wilmschi, Zicke, Ponschi

Geb.Datum: 01.05.2014
Rasse: Unbekannt
Stockmaß: 120cm

Wilma ist das Pony meiner Tochter - ein Pony durch und durch. An guten Tagen kann man mit ihr alles machen von Bodenarbeit über Kutsche fahren bis hin zu über Felder galoppieren, wenn sie jedoch nicht mag, dann mag sie nicht.
Da sie hauptsächlich meiner Tochter gehört und auf Grund ihres ganz starken Willens wird sie für die Reitpädagogik oder die "Reitschule" nur selten eingesetzt.

Was sie mag: Abwechslung; kuscheln; in der Gruppe ausreiten, den Großen zeigen, dass sie schneller ist

Was sie nicht mag: den Tierarzt, Kanaldeckel und wenn sich Reiter nicht konzentrieren

Lily Marleen



Geb.Datum: 
Rasse: Warmblut Mix
Stockmaß: 165cm






Was sie mag: 

Was sie nicht mag: 

Pebbles

Stjarna, Sandra, Pepco, Uroma, Fuchsale

Geb.Datum: 22.05.1992
Rasse: Isländer
Stockmaß: 130cm

Sandra fra Haukagili bzw. Stjarna ist ihr eigentlicher Name. Sie wurde nach einer Beschlagnahmung, wegen schlechter Haltung, vermittelt und da wussten wir nicht wie sie heißt. Pebbles passte einfach sehr gut zu Wilma...Familie Feuerstein lässt grüßen.
Die PferdeUroma ist das Pony meines jüngsten Sohns und wird nur mehr ganz selten von Kindern geritten - das macht sie noch sehr gerne und immer mit unendlich viel Geduld.

Was sie mag: Leckerlis!, Betüddelt werden, spazieren gehen, auf der Weide nochmal jung sein dürfen

Was sie nicht mag: zickige Ponys, langes Warten, wenns während dem Fellwechsel überall juckt

Norcal Sierras Special Edition

Eddy, Eduard, Burli, Eddybär

Geb.Datum: 02.04.2023
Rasse: Noriker-Araber
Stockmaß: momentan 120cm

Eddy ist der Sohn von Lisi und wird sehr wahrscheinlich später in ihre Fußstapfen treten, denn er ist jetzt bereits ein wahrer Schatz im Umgang. Ruhig und ausgeglichen, trotzdem neugierig und verspielt.

Was er mag: kuscheln! und spielen (ein richtiges Baby halt)

Was er nicht mag: alleine sein

Zimtstern

Zottl, Hengsti, Struppi



Geb.Datum: 
Rasse: Unbekannt
Stockmaß: 110cm


Was er mag: 

Was er nicht mag: 

Enrico

Ricci, Eselchen, Muli, Spinnale, Rodwy

Geb.Datum: 
Rasse: Maultier (PonyxEsel)
Stockmaß: 110cm 

Unser Eselchen ist ein ganz spezieller Charakter. Super süß und aufmerksam und gleichzeitig richtig willensstark. Er

Was er mag: sich wälzen; andere Pferde bzw. Ponys - er ist ein total sozialer Kerl, der liebend gerne mit allen anderen spielt und Blödsinn macht

Was er nicht mag: an den Ohren angefasst werden, duschen, mit einem Eisenstriegel geputzt werden, die Trense im Maul

Ruby

Rubineska, Rubschi, Rubsy Hupsy

Geb.Datum: 
Rasse: 
Stockmaß: ca. 150 cm

Ruby wurde als Anfänger- und Familienpferd von Lisi's Besitzerin gekauft. Der Plan war sie in der "Reitschule" mitlaufen zu lassen. 

Wie sich jedoch rausgestellt hat, ist Ruby ein ehemaliges irisches Straßenrennpferd mit einem sehr heftigen Temperament und 5 Gängen. Neben Schritt,Trab und Galopp, kann sie auch Tölt und Rennpass. Das heißt sie galoppiert meist nicht sondern läuft im sogenannten Rennpass und das ist für die meisten Leute nicht einfach.
Außerdem mag sie keine Reiterwechsel und braucht generell eher eine konsequente Hand.

Für mich ist sie mit ihren ganzen Eigenheiten das perfekte Pferd. Ich wollte immer mal ein ehemaliges Rennpferd besitzen und mag auch die Herausforderung die sie mit sich bringt.

Und sie ist ebefalls wie Kamilla auf einem Auge blind. Bei ihr ist es jedoch das rechte Auge.

Was sie mag: rennen!, auf der Weide entspannen, Wasser findet sie super, springen

Was sie nicht mag: Reiterwechsel, Trab und Galopp, "langsam sein müssen", ein zu schnell angezogener Sattelgurt, wenn man zu hastig von der rechten Seite auf sie zu geht, den Tierarzt, am Reitplatz reiten, Fliegen

Thamira

Thami, Thamirsky, Rennsemmel, Pferdeoma

Geb.Datum: * 28.03.1995

                       + 08.11.2021


Rasse: HafloAraber

Ich könnte hier soviel über mein erstes eigenes Pferd schreiben, doch es gibt nur eines was wirklich gesagt werden muss:

Oft kopiert und nie erreicht!

Es gibt sicherlich noch bedeutungsvollere Sprüche, doch Thamira war und ist die größte Lehrmeisterin der ich je in meiner Pferdelaufbahn begegnet bin und ich bin dankbar, dass ich von ihr soviel lernen durfte.

Martini

Matti, Mattile, Mattinschki, Große, Mustang, mein Hengst

*2001
+02.02.2023


Rasse: Warmblut
Stockmaß: 165cm

Ich habe diesen Pferd so viel zu verdanken, dass ich keine Worte finde, die ihr gerecht werden. 
Es schmerzt sehr diese Zeilen zu schreiben...Ich und unzählige Kinder vermissen sie sehr. Sie war einfach ein Sofa auf vier Beinen, wenn gewünscht ein Rennpferd und gleichzeitig auch wieder ein absolutes Anfänger- und Kinderpferd. Mit ihr konnte man so gut wie alles machen, ok, nur baden nicht, weil Wasser fand sie nie sonderlich toll.

Matti, meine Große, ich hoffe du hast, da wo du jetzt bist keine Schmerzen mehr und kannst wieder so wild und frei laufen wie du es so gerne getan hast.

Wir werden dich nie vergessen!



Bergfee Yuma

Prinzessin, Filly, Baby, Yumalein

Geb.Datum: 10.09.2022
Rasse: Haflinger-Tinker-Araber-Mix

Yuma war als "mein Pferd nur für mich" geplant.

Was sie mag: mit Eddy spielen, auf der Weide rumtoben, fressen:)

Was sie nicht mag: angebunden werden, wenn ein Pferd auf der Weide die Herde verlässt, warten





Zany

Beauty, ZanZan, SnowWhite, Schimmel, Arabertante, Prinzessin

Geb.Datum: 17.01.2011
Rasse: Araber-Quater-Mix
Stockmaß: 155cm

Zany war vom Sommer 2021 bis 2023 bei uns und wohnt jetzt in einem wunderbaren Offenstall in Feldkirchen, wo ihre Aufgabe in der Reitpädagogik bestens erfüllt.

Sie wurde bei uns hauptsächlich von mir geritten, da sie auf Grund ihres arabischen Temperaments schwer zu reiten war und mit Reiterwechseln nicht gut klar kam.

Captain Morgan

Momo

Geb.Datum: 11.04.2021
Rasse: Knabstrupper

Mein erstes und Martinis zweites Fohlen. Der kleine große Mann kam als absolutes Wunschpferd bei uns am Hof zur Welt und hat nun einen wunderbaren Platz in der Nähe vom Faaker See, bei der besten Besitzerin die ich mir nur vorstellen konnte, gefunden. 

Wickie

Viktoria, Prinzessin, Missy

Geb.Datum: 23.04.2022
Rasse: Pony

Wilmas erstes Fohlen. Eine freche, mutige, verspielte Schmußetante, die auch eindeutig eine große Aufgabe war. 
Sie ist Mitte Oktober zu einer ganz lieben Familie ins Lavantal, zu einer Friesenstute, gezogen und wird dort sicher für viel Freude sorgen.

Über mich

 
Mein Name ist Lisa Messner-Salcher und ich wohne mit meinem Mann, unseren drei Kindern, unseren Pferden sowie Hunden und Schweinen in Aifersdorf (Paternion), im malerischen Kärnten.

 

Mit 6 Jahren saß ich im Familienurlaub in Ungarn das erste Mal auf einem Pferd und dann gings gleich raus in die Wildnis. In unserem Land ist es eher üblich die erste Stunde oder auch Stunden auf dem sogenannten Reitplatz zu verbringen, nicht so in Ungarn. 

Die Natur, das Gefühl von Freiheit, dieses große und so sanfte Tier so nah – es war das Größte für mich! Genau dieses Gefühl möchte ich weitergeben. Jung wie alt. 

 

Einige viele Jahre bekam ich mehr durch Zufall mein erstes eigenes Pferd. Eine kleine braune, extrem schnelle, willenstarke Stute namens Thamira. 

Es folgte eine Jungstute und eine große braune Warmblutstute. Mit diesen Dreiergespann zogen mein Mann und ich auf dem stillgelegten Hof seines Vaters. Aus dem Kuh- und Schweinestall wurden nach einigen vielen, harten Arbeitsstunden ein Offenstall für die drei Pferde. 

Über die Jahre hinweg kam dann zuerst eine Norikerstute für meinen Mann und ein Pony für meine Tochter dazu. Mittlerweile zählen zum Hof insgesamt vier Groß- und drei Kleinpferde. 

 

Durch Thamira musste ich lernen, dass ich von Pferden doch nicht so viel Ahnung hatte wie gedacht und befasste mich viel mit Bodenarbeit sowie Pferdeausbildung im Allgemeinen und als sie leider viel zu früh nicht mehr reitbar war, ebenso mit dem Kutsche fahren. 

Im Laufe der Jahre habe ich einige Pferde sowie Ponys eingefahren und natürlich auch das bronzene Fahrabzeichen gemacht. 

 

Bereits nach meinem zweiten Kind stand fest, ich möchte dieses Hobby zum Beruf machen. Den positiven Effekt von Pferden auf Kindern konnte ich jeden Tag spüren und als ich dann mit meinem dritten Kind in Karenz war, musste ich die Zeit nutzen, um die Prüfung zur Reitpädagogin zu absolvieren. 

Diesen unglaublichen Mehrwert den Pferde mit sich bringen möchte ich anderen Kindern nicht vorenthalten. Die Reitpädagogik stellt die ersten Weichen in die Pferdewelt, ganz ungezwungen, spielerisch und entspannt. Ein klassisches „Reiten lernen“ steht nicht im Vordergrund, sondern das Miteinander von Mensch und Pferd.